Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGBs“ genannt) gelten für sämtliche Verträge, die zwischen Auftraggeber/in und creativhochzeit abgeschlossen wurden. Änderungen oder Ergänzungen sind nur wirksam, wenn diese zuvor schriftlich von creativhochzeit anerkennt wurde. Der/die Auftraggeber/in bestätigt, den Inhalt dieser AGBs zu kennen.

2. Vertragsabschluss

Das Erstgespräch ist immer kostenlos. Die zwischen Erstgespräch und Beauftragung erbrachten Leistungen von creativhochzeit werden zu einem Preis von € 60,- (brutto) pro Stunde in Rechnung gestellt, wenn der Vertragsabschluss vom Auftraggeber/in ohne von uns beeinflussbaren Gründen verweigert wird. Kommt ein Vertrag zustande, wird die bereits erfolgte Leistungserbringung gegen gerechnet.

Der Vertragabschluss erfolgt mittels

1.) schriftlicher Annahme des Angebotes per Post oder E-Mail und
2.) Überweisung der Anzahlung.

 3. Preise

Sämtliche Preise verstehen sich als Euro-Bruttopreise. Diverse Auslagen wie auszulegende Gebühren, Kilometergelt, Nächtigungskosten (ab einer Entfernung von mehr als 100km ab Innsbruck) sind im vereinbarten Preis grundsätzlich nicht enthalten und werden zusätzlich verrechnet. Änderungen oder Wünsche des Auftraggebers/in nach Vertragsabschluss benötigen einer Zusage (schriftlich oder per E-Mail) und können gesondert in Rechnung gestellt werden.

4. Zahlung

Sämtliche Beträge (Anzahlungen, Sonderzahlungen und Rechnungen) sind binnen vierzehn Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzüge in der angegebenen Währung auf das angeführte Konto zu leisten oder bar zu bezahlen. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung gilt das Datum des Zahlungseinganges.

5. Leistungen

Für alle in Zusammenhang mit der Auftragsbearbeitung erbrachten Leistungen sowie überlassenen Unterlagen (wie Kalkulationen, Angebote, Konzepte) behält sich creativhochzeit die Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen ohne schriftliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.  creativhochzeit erbringt ausschließlich Beratungs-, Organisations- und Unterstützungsleistungen. Darüber hinausgehende Leistungen werden von Dritten erbracht, wobei die Verträge zwischen Auftraggeber/in und Dritte direkt zustande kommen. Daher kann creativhochzeit nicht zur Haftung für mangelhafte oder nicht rechtzeitig erbrachte Leistungen durch Dritte herangezogen werden.

6. Stornobedingungen

Der/die Auftraggeber/in hat grundsätzlich das Recht, zu den folgenden Storno-bedingungen jederzeit vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten.

Stornogebühren bei Organisation

  • bis 8 Wochen vor dem angegebenen Hochzeitstag    50%
  • bis 2 Wochen vor dem angegebenen Hochzeitstag    75%
  • ab 2 Wochen vor dem angegebenen Hochzeitstag   100%

vom vereinbarten Bruttopreis

Stornogebühren bei Betreuung am Hochzeitstag

  • bis 1 Woche vor dem angegebenen Hochzeitstag     50%
  • ab 1 Woche vor dem angegebenen Hochzeitstag    100%

vom vereinbarten Bruttopreis

Wurde eine Abrechnung nach Stundenaufwand vereinbart, hat creativhochzeit das Recht, sämtliche bis zur Stornierung geleistete Stunden in Rechnung zu stellen.  Die Verträge können jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist von creativhochzeit gekündigt werden, wenn der/die Auftraggeber/in trotz erfolgter Mahnung seiner/ihrer Zahlungspflicht nicht nachkommt. Im Falle einer Kündigung durch creativhochzeit müssen die bis dahin erbrachten Leistungen sowie allfällige Schadensersatzansprüche vom Auftraggeber/in beglichen werden.

7. Gewährleistung und Schadenersatz

creativhochzeit haftet für die verursachten Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, der Ersatz von Folgeschäden oder Vermögensschäden, nicht erzielte Ersparnisse, Zinsverluste oder Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen. Gleiches gilt auch für Schäden / Mängel / Fehler, die auf Informationen, Empfehlungen und Weisungen der Auftraggeber/in zurückzuführen sind. Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche des /der Auftraggebers/in gegenüber Dritte sind vom Auftraggeber/in direkt gegen diese geltend zu machen.

8. Sonstiges und Schlussbestimmungen

Sämtliche an creativhochzeit übermittelten Daten des/der Auftraggebers/in unterliegen dem Datenschutz und werden nur an Dritte weitergegeben, wenn es zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten beiträgt. creativhochzeit ist berechtigt, die Daten zu Marketingzwecken zu verarbeiten.   Der/die Auftraggeber/in erklärt sich bereit, dass deren Hochzeitsfotos auf der Homepage bzw. Social Media Plattformen von creativhochzeit veröffentlicht werden dürfen. creativhochzeit ist berechtigt, Konzepte und Pläne aus vorliegender Vertragserfüllung zu Referenzzwecken zu nutzen.   Im Fall von Krankheit oder Höherer Gewalt behält sich creativhochzeit das Recht vor einen geeignete Vertretung einzusetzen.  Auf alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Inanspruchnahme von creativhochzeit angebotenen Leistungen ergeben, ist Österreichisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Innsbruck.